Großkohte

Aus Jurtenland-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Großkohte, Foto: Eberhard v. Massenbach

Das Foto zeigt eine Großkohte

Diese besteht aus einer Hochkohte mit 4 Theaterplanen und einer Kohte S45/59 als Abdeckung, angebaut 4 Jurtenerker

Der Mast in der Mitte ist ca. 6,5m hoch

Material-Liste

Planen

Zubehör

  • 12 x Aufstellstab
  • 28 x Hering
  • Seil
  • 1 x Kohtenkreuz
  • 1 x Aufspannrahmen

Der Aufspannrahmen

Die große Öffnung der vier Kohtenblätter mit vier Zwischendachplanen wird mit einem Aufspannrahmen ausgesteift. Dazu benötigt es Stangen (z.B. Kanthölzer 40 x 40 mm) mit ca. 2,50 m. Daran werden die Riegel befestigt. Diese Hölzer werden zu einem Quadrat verschraubt und mit einem Kettenkreuz hochgezogen. Duch das Quadrat spannen sich die Planen oben etwas nach außen, Kette oder Seile zur Mitte würden das alles zusammenziehen.

Besonderheiten

Ein großer Teil der im ersten Foto abgebildeten Planen sind Sonderanfertigungen, da die Konstruktion komplett mit Schlingen und Ösen ausgeführt ist. Hier ist ein komplettes Jurtendach mit VARIO-Knopfleiste als Einzelsegmente ausgeführt. Das führt dann wegen der höheren Steilheit des Volldaches dazu, dass die untere Kothe eine Höhe von ca. 2,35m hat (statt ca. 1,8m). Die Erker sind mit 230 cm etwas länger geschnitten, dafür etwas tiefer gezogen (110 cm unteres Maß) und haben am Kopfteil Fenster (Gitter mit Abdeckung).

Die komplette Großkohte ist jedoch auch^mit Standard-Planen aufzubauen.