Auf der Mauer, auf der Lauer

Aus Jurtenland-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Auf der Mauer, auf der Lauer

Datei:Auf der Mauer, auf der Lauer.jpg

Text & Melodie Volkslied
Urheberrecht
Melodie und Liedtext sind Gemeinfrei. Sie können beliebig vervielfältigt und weitergegeben werden.

Mehr dieser Lieder findest du in unserem JuLiBu.

Liederbücher
Codex x
Bulibu I x
Bulibu II x
Liederbock x
Schwarzer Adler x
Wandervogel x
Lied als PDF im Format A4

Ebersberger Liedersammlung


% Dieses Notenblatt wurde erstellt von Michael Nausch
% Kontakt: michael@nausch.org (PGP public-key 0x2384C849) 

\version "2.16.0"

\header {
%  title = "Auf der Mauer, auf der Lauer"      % Die Überschrift der Noten wird zentriert gesetzt.
%  subtitle = " "                              % weitere zentrierte Überschrift.
%  poet = "Text: " 			      % Name des Dichters, linksbündig unter dem Unteruntertitel.
%  meter = ""                                  % Metrum, linksbündig unter dem Dichter.
%  composer = "Melodie: "		      % Name des Komponisten, rechtsbüngig unter dem Unteruntertitel.
%  composer = "Volkslied"
%  arranger = ""                               % Name des Bearbeiters/Arrangeurs, rechtsbündig unter dem Komponisten.
  tagline = ""
                                              % Zentriert unten auf der letzten Seite.
%  copyright = "Diese Noten sind frei kopierbar für jedermann – erstellt für www.ebersberger-liedersammlung.de"
                                              % Zentriert unten auf der ersten Seite (sollten tatsächlich zwei
                                              % seiten benötigt werden"
}

% Seitenformat und Ränder definieren

\layout {
  indent = #0
}

% Akkorde für die Gitarrenbegleitung
akkorde = \chordmode {
  \germanChords
	d2 s a2 d s1 a2 d s g8 s4. a2 d s b:m g4 a d2
}


melodie = \relative c' {
\set midiInstrument = #"acoustic guitar (nylon)"
  \clef "treble"
  \time 2/4
  \tempo 4 = 100
  \key d\major
  \autoBeamOff
	d8 d8 d8 e8 fis8 fis8 fis8 fis8 e8 d8 e8 fis8 d4 d4 \breathe \break
	fis8 fis8 fis8 g8 a8 a8 a8 a8 g8 fis8 g8 a8 fis4 fis4 \breathe \break
	a8 a8 a8 a8 b8 b8 b4 g8 g8 g8 b8 a8 a8 a4 \breathe \break
	d,8 d8 d8 e8 fis8 fis8 fis8 fis8 e8 d8 e8 fis8 d4 d4	
  \bar "|."
}


text = \lyricmode {
  \set stanza = "1."
	Auf der Mau -- er, auf der Lau -- er sitzt ne klei -- ne Wan -- ze,
	auf der Mau -- er, auf der Lau -- er sitzt ne klei -- ne Wan -- ze.
	Seht euch mal die Wan -- ze an, wie die Wan -- ze tan -- zen kann!
	Auf der Mau -- er, auf der Lau -- er sitzt ne klei -- ne Wan -- ze.
}

\score {
  \new Staff {
    \set Staff.midiInstrument = #"acoustic guitar (nylon)"
  <<
    \new ChordNames { \akkorde }
    \new Voice = "Lied" { \melodie }
    \new Lyrics \lyricsto "Lied" { \text }
  >>
}
\midi {}
\layout {}
}


Auf der Mauer, auf der Lauer
sitzt ’ne kleine Wanze.
Auf der Mauer, auf der Lauer
sitzt ’ne kleine Wanze.
Seht euch nur die Wanze an,
wie die Wanze tanzen kann!
Auf der Mauer, auf der Lauer
sitzt ’ne kleine Wanze.

Auf der Mauer, auf der Lauer
sitzt ’ne kleine Wanz…
Auf der Mauer, auf der Lauer
sitzt ’ne kleine Wanz…
Seht euch nur die Wanz… an,
wie die Wanz… tanz… kann!
Auf der Mauer, auf der Lauer
sitzt ’ne kleine Wanz…

Auf der Mauer, auf der Lauer
sitzt ’ne kleine Wan…
Auf der Mauer, auf der Lauer
sitzt ’ne kleine Wan…
Seht euch nur die Wan… an,
wie die Wan… tan… kann!
Auf der Mauer, auf der Lauer
sitzt ’ne kleine Wan…

Auf der Mauer, auf der Lauer
sitzt ’ne kleine Wa…
Auf der Mauer, auf der Lauer
sitzt ’ne kleine Wa…
Seht euch nur die Wa… an,
wie die Wa… ta… kann!
Auf der Mauer, auf der Lauer
sitzt ’ne kleine Wa…

Auf der Mauer, auf der Lauer
sitzt ’ne kleine W…
Auf der Mauer, auf der Lauer
sitzt ’ne kleine W…
Seht euch nur die W… an,
wie die W… t… kann!
Auf der Mauer, auf der Lauer
sitzt ’ne kleine W…

Auf der Mauer, auf der Lauer
Sitzt ’ne kleine …
Auf der Mauer, auf der Lauer
Sitzt ’ne kleine …
Seht euch nur die … an,
wie die … … kann!
Auf der Mauer, auf der Lauer
sitzt ’ne kleine …

Ursprung

Auf der Mauer, auf der Lauer ist ein Kinderlied, das auf dem Prinzip des Lückentextliedes basiert.

Im Verlauf des Liedes wird dabei pro Strophe von den Worten „Wanze“ und „tanzen“ jeweils ein Laut entfernt, bis schließlich eine Pause gemacht werden muss. In einer schwierigeren Variante werden auch „an“ und „kann“ entsprechend verkürzt. Das Lied kann auch als Pfänderspiel verwendet werden: wer beim Weglassen der Laute einen Fehler macht, muss ein Pfand abgeben.[1]

  1. Wanze, an, tanzen, kann
  2. Wanze, an, tanze, kann – Dieser Schritt wird oft übersprungen.
  3. Wanz, an, tanz, kann
  4. Wan, an, tan, kann
  5. Wa, a, ta, ka
  6. W, —, t, k
  7. —, —, —, —

Der älteste bekannte Druck des Liedes steht bei Georg Lehmann: Nürnberger Kinderlieder in der Zeitschrift Das Bayerland (Jahrgang I, 1890). Ab Beginn des 20. Jahrhunderts ist es auch in Schlesien, Sachsen, Württemberg, Baden und Niederösterreich nachweisbar.

In der DDR wurde das Lied bisweilen mit ironischem Bezug auf die Berliner Mauer und die Stasi gesungen, da der Begriff „Wanze“ umgangssprachlich auch für ein Abhörgerät stehen kann.[2]

Das Lied ist thematisch verwandt mit dem Spiellied Seht einmal die Sackmütz an und dem Trinkritual-Lied Hinterm Ofen liegt ein alter Ranzen.[3]

Einzelnachweise

  1. Ingeborg Weber-Kellermann: Das Buch der Kinderlieder. Schott, Mainz 2010, ISBN 978-3-254-08370-8, S. 223.
  2. Lutz Rathenow: Vor der Mauer auf der Lauer. In: Die Welt 12. August 2001 (online, abgerufen am 28. Juni 2013).
  3. Auf der Mauer, auf der Lauer bei volksliederarchiv.de

Weblinks

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Auf der Mauer, auf der Lauer aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung (de)). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.