Die Arbeiter von Wien

Aus Jurtenland-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Text: Fritz Brügel (1897–1955)

Musik: Samuel Pokrass (1897–1939)



\language "deutsch"
\version "2.18.2"
#(set-global-staff-size 16)
\header {
  tagline = ""
}
%% Voice 1
firstvoice=
\relative c'' {
  \key g \major
  g4 8. 16 4 fis8. e16 dis4 e8. fis16 e2
  e4 d8 c h4 e8 fis g4 fis8. 16 e2
  g4 8. 16 4 fis8. e16 dis4 e8. fis16 e2
  e4 d8 c h4 e8 fis g4 fis8. 16 e8
  e dis e
  \repeat volta 2 {
    fis8. 16 4 ( 8 ) 8 e fis g4 g4 ( 8 )
    8 fis g a4 d, d'4. c8 h2 ~ 8
    h8 a h c4 fis,4~ 8 8 g a h4 e,~ e8
    g fis e h'4 a g fis
  }
  \alternative {
    {
      e2 r8 e dis e
    } {
      e2. r4
    }
  }
  \bar "|."
}

%% Chords
songchords =
\chordmode {
  e2:m a:m h:7 e:m a:m e:m h:7 e:m
  e2:m a:m h:7 e:m a:m e:m h:7 e:m
  h1:7 e:m a:m g a:m e:m e1:m e1:m e:m
}

%% Song Lyrics
firstverse =
\lyricmode {
  \set stanza = #"1."
  Wir sind das Bau -- volk der kom -- men -- den Welt,
  wir sind der Sä -- mann, die Saat und das Feld.
  Wir sind die Schnit -- ter der kom -- men -- den Mahd,
  wir sind die Zu -- kunft und wir sind die Tat.
  \set stanza = #"1-3:"
  So flieg, du flam -- men -- de, du ro -- te Fah -- ne
  vor -- an dem We -- ge, den wir ziehn.
  Wir sind der Zu -- kunft ge -- treu -- e Kämp -- fer,
  wir sind die Ar -- bei -- ter von Wien. So flieg, du Wien
}

\score
{
  <<
    \new ChordNames \songchords
    \new Staff="leadsheet"
    <<
      \new Voice="melody"
      {
        \autoBeamOff
        \firstvoice
      }
    >>
    \new Lyrics \lyricsto "melody" \firstverse
  >>
  \midi {}
  \layout {}
}


2. Herrn der Fabriken, ihr Herren der Welt,
endlich wird eure Herrschaft gefällt.
Wir, die Armee, die die Zukunft erschafft,
sprengen der Fesseln engende Haft.

3. Wie auch die Lüge uns schmähend umkreist,
alles besiegend erhebt sich der Geist.
Kerker und Eisen zerbricht seine Macht,
wenn wir uns rüsten zur letzten Schlacht.