Transportkisten

From Jurtenland-Wiki
Jump to: navigation, search

Zarges

Eine gute Transportkiste aus Aluminium hält ein Leben lang. Selbst haben wir Kisten seit dreisig Jahren im robusten Einsatz auf Zeltlager, Kanufahrt, Floßfahrt. Diese alten Kisten sind alle nicht mehr hübsch, das Alu ist stumpf vor lauter Kratzern und die Kisten haben viele Dellen, die ihre Geschichte erzählen. Aber nach wie vor verrichten sie tadellos ihre Dienste.

Wo sind die Unterschiede der Kisten von Zarges?

Zarges K470 - Standard nach IP54

Diese Kisten sind spritzwassergeschützt. Wenn sie im Regen stehen, dann bleiben sie innen trocken. Stehen sie aber etwas tiefer im Wasser, dann dringt durch Kapillarwirkung Wasser durch den Bodenfalz

Zarges K470 - IP65

Strahlwassergeschütz und Staubdicht wird die Standard-Kiste durch eine zusätzliche Ausstattung

  • Schutzart IP65 nach EN 60 529
  • Eingeschäumte Dichtung
  • Automatische Druckausgleichsmembran
  • Zusätzliche Abdichtungen an allen Stößen

Zum Beispiel lassen sich diese Kisten auf dem Dachgepäckträger oder Heckträger montieren, ohne dass die Gefahr besteht, dass Regen durch den Fahrtwind in die Kiste getrieben wird.

Zarges K470 - IP67

Diese speziellen Kisten sind quasi luftdicht, man spricht auch von wasserdampfdicht.

  • Schutzart IP67 nach EN 60 529
  • Druckausgleichsventil
  • Patentierte Kombination aus Scharnier und Verschluss

Zarges BY

  • Wasserdicht bis Unterkante Fallgriff durch Siliconabdichtung innen am Boden.

Siehe auch