Temperiergerät für Schokolade

From Jurtenland-Wiki
Jump to: navigation, search

Wer Schokolade temperieren möchte, muss auf möglichst exakte Temperaturen achten. Das geht mit viel Erfahrung einfach per Hand auf der Granitplatte. Oder eben mit einem Temperiergerät (aber nicht zu verwechseln mit einem Schokoladenschmelzer). Für kleine Mengen geht auch ein Einstechthermometer und eine Schüssel im Wasserbad. Professionelle Geräte kosten für den Hobbybereich eigentlich zuviel, bzw. sie sind meist für recht große Mengen ausgelegt. Die kleinen, günstigen Geräte für zu Hause sind aber schnell wieder zu klein.

Eigene Versuche

Die Frage ist also, ob sich mit einfachen Mittel ein eigenes Temperiergerät in der richtigen Größe bauen lässt.

  • für etwa 2 bis 3 kg Schokolade.
  • mit einer einfachen Temperatursteuerung
  • einer Heizung (vermutlich 100 bis 200 Watt)
  • im Temperaturbereich zwischen 20°C und 50°C
  • in einem Gastrobehälter GN 1/3

Isolierung

  • Isolierung für bezeizte Elektrogeräte
    • Keramikfaser

Bauteile

bisherige Ergebnisse

  • Aufheizzeit von ca. 2 Liter Wasser in 3 Stunden

Testreihe

12.04.2021

  • 2,5 Liter Wasser
    • 12h39 = 12°C
    • 13h29 = 25°C
    • 14h20 = 34°C
    • 15h12 = 40°C
  • 2,5 kg Schokolade
    • 18h00 ein kompletter Block
    • 20h20 zu 4/5 aufgeschmolzen

weitere Ansätze

Sous-Vide

Siehe auch