Müde bin ich, geh zur Ruh

Aus Jurtenland-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Müde bin ich, geh zur Ruh

Datei:Müde bin ich, geh zur Ruh.jpg

Text Luise Hensel (1817)
Melodie Volklied
Urheberrecht
Melodie und Liedtext sind Gemeinfrei. Sie können beliebig vervielfältigt und weitergegeben werden.

Mehr dieser Lieder findest du in unserem JuLiBu.

Liederbücher
Codex x
Bulibu I x
Bulibu II x
Liederbock x
Schwarzer Adler x
Wandervogel x
Zupfgeigenhansl x
Jurtenburg x
Lied als PDF im Format A4

Ebersberger Liedersammlung


% Dieses Notenblatt wurde erstellt von Michael Nausch
% Kontakt: michael@nausch.org (PGP public-key 0x2384C849) 

\version "2.16.0"

\header {
%  title = "Müde bin ich, geh zur Ruh"	      % Die Überschrift der Noten wird zentriert gesetzt.
%  subtitle = " "                              % weitere zentrierte Überschrift.
%  poet = "Text: Luise Hensel (1817)"	      % Name des Dichters, linksbündig unter dem Unteruntertitel.
%  meter = ""                                  % Metrum, linksbündig unter dem Dichter.
%  composer = "Melodie: Volkslied"	      % Name des Komponisten, rechtsbüngig unter dem Unteruntertitel.
%  arranger = ""                               % Name des Bearbeiters/Arrangeurs, rechtsbündig unter dem Komponisten.
  tagline = ""
                                              % Zentriert unten auf der letzten Seite.
%  copyright = "Diese Noten sind frei kopierbar für jedermann – erstellt für www.ebersberger-liedersammlung.de"
                                              % Zentriert unten auf der ersten Seite (sollten tatsächlich zwei
                                              % seiten benötigt werden"
}

\layout {
  indent = #0
}

% Akkorde für die Gitarrenbegleitung
akkorde = \chordmode {
  \germanChords
  %\partial 8
	g1 d2 s2 d1:7 g2 s2 g1:7 c2 s2 d1:7 g2 s2
}


melodie = \relative c'' {
  \clef "treble"
  \time 4/4
  \tempo 4 = 100
  \key g\major
  \autoBeamOff
  %\partial 8
	g4. g8 g8 g8 fis8 g8 a2 r2 a4. a8 a8 a8 g8 a8 b2 r2
	b4. b8 b8 b8 a8 g8 e'2 r2 d4. e8 d8 c8 e,8 fis8 g2 r2
  \bar "|."
}


text = \lyricmode {
  \set stanza = "1."
	Mü -- de bin ich, geh zur Ruh, schlie -- ße bei -- de Äug -- lein zu.
	Va -- ter, lass die Au -- gen dein ü -- ber mei -- nem Bet -- te sein.
}

\score {
  <<
    \new ChordNames { \akkorde }
    \new Voice = "Lied" { \melodie }
    \new Lyrics \lyricsto "Lied" { \text }
  >>
  \midi { }
  \layout { }
}


2. Hab ich Unrecht heut getan,
sieh es, lieber Gott, nicht an!
Deine Gnad und Jesu Blut
machen allen Schaden gut.

3. Alle, die mir sind verwandt,
Gott, lass ruhn in deiner Hand.
Alle Menschen groß und klein,
sollen dir befohlen sein.

4. Kranken Herzen sende Ruh,
nasse Augen schließe zu;
lass den Mond am Himmel stehn
und die stille Welt besehn.