Lustig ist das Zigeunerleben

Aus Jurtenland-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lustig ist das Zigeunerleben

Datei:Lustig ist das Zigeunerleben.jpg

Text & Melodie Vokslied
Urheberrecht
Melodie und Liedtext sind Gemeinfrei. Sie können beliebig vervielfältigt und weitergegeben werden.

Mehr dieser Lieder findest du in unserem JuLiBu.

Liederbücher
Codex x
Bulibu I x
Bulibu II x
Liederbock x
Schwarzer Adler x
Wandervogel x
Lied als PDF im Format A4

Ebersberger Liedersammlung


% Dieses Notenblatt wurde erstellt von Michael Nausch
% Kontakt: michael@nausch.org (PGP public-key 0x2384C849) 

\version "2.16.0"

\header {
%  title = "Lustig ist das Zigeunerleben"          % Die Überschrift der Noten wird zentriert gesetzt.
%  subtitle = " "                                  % weitere zentrierte Überschrift.
%  poet = "Text: "  			          % Name des Dichters, linksbündig unter dem Unteruntertitel.
%  meter = ""                                      % Metrum, linksbündig unter dem Dichter.
%  composer = "schlesisches Volkslied"		  % Name des Komponisten, rechtsbüngig unter dem Unteruntertitel.
%  arranger = ""                                   % Name des Bearbeiters/Arrangeurs, rechtsbündig unter dem Komponisten.
  tagline = ""
                                                  % Zentriert unten auf der letzten Seite.
%  copyright = "Diese Noten sind frei kopierbar für jedermann – erstellt für www.ebersberger-liedersammlung.de"
                                                  % Zentriert unten auf der ersten Seite (sollten tatsächlich zwei
                                                  % seiten benötigt werden"
}

\layout {
  indent = #0
}

% Akkorde für die Gitarrenbegleitung
akkorde = \chordmode {
  \germanChords
	d4. d8 g d d4 d8 d8 a8 d8 a2. d2 s4	d4. d8 g8 d8 d4 d8 d8 a8 d8 a2. d2 s4
	g2 s4 g4 d8 d4. g2 s4 a,4.:7 d4.	d2 g8 a,8:7 d2 a,8:7 d8 a,2:7 s4 d2 s4
}


melodie = \relative c'' {
  \clef "treble"
  \time 6/8
  \tempo 4 = 110
  \key d\major
  \autoBeamOff
	a4 a8 a8 b8 a8 fis4 fis8 fis8 ([e8]) fis8 g8. g16 g8 a8. a16 a8 fis2 r4 \break
	a4 a8 a8 b8 a8 fis4 fis8 fis8 ([e8]) fis8 g8. g16 g8 a8. a16 a8 fis2 r4 \break
	d'4 d8 d8 cis8 b8 b4 a8 a4. b8. b16 b8 b8 ([a8]) g8 g4 fis8 fis4. \breathe \break
	a8. a16 a8 a8 b8 cis8 d8. d16 d8 d8 cis8 d8 e8. e16 e8 cis8 b8 cis8 d2 r4
  \bar "|."
}


text = \lyricmode {
  \set stanza = "1."
	Lus -- tig ist das Zi -- geu -- ner -- le -- ben, fa -- ri -- a, fa -- ri -- a -- ho.
	Brauch'n dem Kai -- ser kein Zins zu ge -- ben, fa -- ri -- a, fa -- ri -- a -- ho.
	Lus -- tig ist es im grü -- nen Wald, wo des Zi -- geu -- ners Auf -- ent -- halt.
	Fa -- ri -- a, fa -- ri -- a, fa -- ri -- a, fa -- ri -- a, fa -- ri -- a, fa -- ri -- a -- ho.
}

\score {
  <<
    \new ChordNames { \akkorde }
    \new Voice = "Lied" { \melodie }
    \new Lyrics \lyricsto "Lied" { \text }
  >>
  \midi { }
  \layout { }
}


2. Sollt uns einmal der Hunger plagen,
faria, fariaho,
tun wir uns ein Hirschlein jagen,
faria, fariaho,
Hirschlein nimm dich wohl in Acht,
wenn des Jägers Büchse kracht!
Faria, faria, faria, faria, faria, fariaho.

3. Sollt uns einmal der Durst sehr plagen,
faria, fariaho,
gehn wir hin zu Waldesquellen,
faria, fariaho,
trinken das Wasser wie Moselwein,
meinen, es müsste Campagner sein.
Faria, faria, faria, faria, faria, fariaho.

4. Wenn wir auch kein Federbett haben,
faria, fariaho,
tun wir uns ein Loch ausgraben,
faria, fariaho,
legen Moos und Reisig 'nein,
das soll uns ein Federbett sein.
Faria, faria, faria, faria, faria, fariaho.

Ursprung

Lustig ist das Zigeunerleben ist ein deutsches Volkslied, das laut den meisten Quellen aus dem Elsass, Schlesien oder Tirol stammen soll und dessen Aufkommen um die Mitte des 19. Jahrhunderts nachweisbar ist.[1]

Das Lied beschreibt romantisierend das Leben der damals als Zigeuner bezeichneten ethnischen Gruppe, die heute Sinti und Roma genannt wird.[2]

1924[3][4] veröffentlichte Franz Hillmann ein gleichnamiges Singspiel,[5] bei dem Studenten die Tante und ihre Nichte von ihrer Schwärmerei für das Zigeunerleben abbringen wollen.[6]

Coverversionen

Das Lied wurde unter anderem von Schlagersängern wie Heintje, Tony Marshall[7] und Heino und Musikgruppen wie dem Medium Terzett[8] und den Kirmesmusikante][9] aufgenommen. 1989 veröffentlichte Mike Krüger auf seinem Album Ua Ua Ua eine Coverversion des Liedes mit parodierendem Text und dem abgeänderten Refrain Lustig ist das Zigeunerschnitzel, die im Medley Lustig ist das Zigeunerschnitzel zu hören ist.[10][11] Das Lied wurde 1991 in der vom ZDF gesendeten Mike Krüger Show vorgetragen und ist laut dem Magazin Der Spiegel unter „ablachfeindliche Geistesblitze“ einzuordnen.[12]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Lustig ist Zigeunerleben auf deutscheslied.com
  2. Die Roma. Zwischen Antiziganismus und Integration, 2.2.3 Das romantisierende „Zigeuner“-Stereotyp und das Sinnbild vom „edlen“ Wilden, S. 23 (PDF; 1,4 MB)
  3. Lebenslauf und Veröffentlichungen von Franz Hillmann auf rheinische-Literaturnachlaesse.de (Literarische Nachlässe in Rheinischen Archiven)
  4. Franz Hillmanns Lustig ist das Zigeunerleben: Katalog der Deutschen Nationalbibliothek auf dnb.de
  5. Franz Hillmann: Lustig ist das Zigeunerleben: Heiteres Volksstück mit Gesang in 4 Aufz, Wulf, 1924.
  6. Claudia Breger: Ortlosigkeit des Fremden. Böhlau, Köln 1998, ISBN 3-412-08597-9, S. 174.
  7. Tony Marshall
  8. Medium Terzett
  9. Kirmesmusikanten
  10. Mike Krügers Alben
  11. Lustig ist das Zigeunerschitzel auf Coverinfo.de
  12. Wer soll uns im Wege stehen? In: Der Spiegel. Nr. 41, 1991, S. 262–271 (online 25. November 1991).
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Lustig ist das Zigeunerleben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung (de)). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.