Kohtenstange

From Jurtenland-Wiki
Jump to: navigation, search

Um eine Kohte aufzustellen haben sich verschiedene Methoden etabliert, welche alle mit unterschiedlichen Längen von Stangen arbeiten. Am weitesten verbreitet ist das Außenzweibein, es bietet in der Kohte den meisten Raum, beadrf aber den längsten Stangen.

Gewichtssparender und im Fall der Fälle einfcher zu transportieren ist eine zentrale Mittelstange in der Kohte.

Weniger gebräuchlich, aber ebenso geschickt ist ein Innenzweibein

Zweibein, aussen

  • Kohte S00, Kohte S20, Kohte S45
    • ca. 390 cm
  • Kohte S70
    • ca. 440 cm

Einbein, innen

Kohte S45 mit einer Mittelstange
Kohte S45 mit einer Mittelstange, Detail mit Rolle
Kohte S45 mit einer Mittelstange, Seil am Mast angeschlagen

notwenige Längen

  • Kohte S45
    • als Stütze unter dem Kohtenkreuz ca. 230 cm
    • als Einbein mit Rolle und Hochziehseil ca. 290 cm

Bezugsquellen

Siehe auch