G-Stove Heat View - Unboxing

Aus Jurtenland-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
20.02.2018 G-Stove Heat View Unboxing

Transkript des Videos

1 00:00:00,659 --> 00:00:08,250 Der Zeltofen G-Stove Heat View.

2 00:00:08,250 --> 00:00:10,570 Hallo hier ist der Ralph von Jurtenland.

3 00:00:10,570 --> 00:00:12,990 Herzlich Wilkommen hier in unserer Jurte.

4 00:00:12,990 --> 00:00:14,299 Lagerfeuer brennt.

5 00:00:14,299 --> 00:00:21,480 Uns ist ein neuer Zeltofen zugelaufen, den habe ich selbst noch nicht gesehen.

6 00:00:21,480 --> 00:00:24,230 Die Beschreibungen haben mich zwar fasziniert.

7 00:00:24,230 --> 00:00:27,070 Das ist ein Ofen komplett aus Edelstahl, geschweißt.

8 00:00:27,070 --> 00:00:31,710 Also dürfte ein sehr wertigen Eindruck nachher dann gleich machen.

9 00:00:31,710 --> 00:00:33,469 Es handelt sich um den G-Stove.

10 00:00:33,469 --> 00:00:35,370 Das ist ein ganzes System von Zeltöfen.

11 00:00:35,370 --> 00:00:40,739 Das fängt an vom Ofen selber über einen Wasserspeicher über ein kleines Backofenfach,

12 00:00:40,739 --> 00:00:42,420 was man dazu setzen kann.

13 00:00:42,420 --> 00:00:47,660 Aber was wir heute in diesem Karton wohl drin haben, ist das G-Stove Heat View.

14 00:00:47,660 --> 00:00:49,920 Und den möchte ich mal jetzt einfach gerne mit euch zusammen auspacken.

15 00:00:49,920 --> 00:00:51,920 [Musik]

16 00:04:35,840 --> 00:04:40,960 Also ihr seht der G-Stove ist schon ein sehr

17 00:04:41,250 --> 00:04:43,760 formschöner Ofen würde ich mal sagen.

18 00:04:43,760 --> 00:04:53,250 Er ist sehr durchdacht konstruiert mit ein paar netten Eigenheiten, die normale Zeltöfen

19 00:04:53,250 --> 00:04:54,310 nicht mit sich bringen.

20 00:04:54,310 --> 00:05:02,090 Da wäre vielleicht als erstes dieses Sichtfenster hier zu nennen, wo ich einfach doch ein kleinen

21 00:05:02,090 --> 00:05:04,020 Einblick in mein Feuer kriege.

22 00:05:04,020 --> 00:05:07,570 Und einfach auch ein bisschen Licht nochmal in das Zelt reinkriege.

23 00:05:07,570 --> 00:05:09,370 Er ist vollständig verschweißt.

24 00:05:09,370 --> 00:05:11,530 Eben aus Edelstahl.

25 00:05:11,530 --> 00:05:16,960 Das unterscheidet ihn auch nochmal von unseren bisherigen Zeltöfen.

26 00:05:16,960 --> 00:05:26,500 Aber ich glaube das wichtigste Merkmal hier bei diesem Ofen ist seine Größe und er ist

27 00:05:26,500 --> 00:05:30,350 durch seine kompakten Maße einfach der Kleinste aller unserer Zeltöfen.

28 00:05:30,350 --> 00:05:35,370 Die Leistung, das mag jetzt noch dahingestellt sein, was er denn so mit sich bringt.

29 00:05:35,370 --> 00:05:40,870 Das werden wir einfach dann auch mal noch testen aber der erste Eindruck ist, dass er tatsächlich

30 00:05:40,870 --> 00:05:42,500 über den kleinsten Brennraum verfügt.

31 00:05:42,500 --> 00:05:47,480 Ich denke, er wird gut ziehen.

32 00:05:47,480 --> 00:05:53,060 Also er ist gut konstruiert, was die Befeuerungsklappe hier angeht.

33 00:05:53,060 --> 00:05:54,140 Die ist groß genug.

34 00:05:54,140 --> 00:05:57,100 Da kriege ich auch größere Hölzer rein.

35 00:05:57,100 --> 00:06:04,979 Ich hab ein gutes Zugluftsystem, was ich gut regeln kann und der Abzug mit dem 60 Millimeter

36 00:06:04,979 --> 00:06:05,979 Rohr.

37 00:06:05,979 --> 00:06:11,389 Das erscheint uns durchaus als sehr praktikabel zu sein.

38 00:06:11,389 --> 00:06:16,970 Auch die Abluftrohre, die Rauchrohre sind aus Edelstahl.

39 00:06:16,970 --> 00:06:23,440 Von daher schön fein komplett aus einem Guss sage ich jetzt mal.

40 00:06:23,440 --> 00:06:24,930 Sein Geld sicher wert.

41 00:06:24,930 --> 00:06:32,160 Ja, wie er sich dann schlägt von der Leistungsgröße her, das muss er dann noch zeigen.

42 00:06:32,160 --> 00:06:36,052 Da werden wir hoffen, dass wir bei nächster Gelegenheit einfach mal dazukommen, ihn auch

43 00:06:36,052 --> 00:06:37,052 anzufeuern.

44 00:06:37,052 --> 00:06:47,100 Von der Größe her tippe ich drauf, dass er jetzt für ein mittleres Ten Tipi oder

45 00:06:47,100 --> 00:06:52,580 auch für eine Kothe gut geeignet ist.

46 00:06:52,580 --> 00:06:55,520 Dass man da eine ordentliche Wärme rauskriegt.

47 00:06:55,520 --> 00:06:57,639 Für größere Zelt wird das schwerer.

48 00:06:57,639 --> 00:07:02,850 Also zum Beispiel vergleichbar, wenn wir jetzt die anderen Edelstahlöfen wie der Hehlsport

49 00:07:02,850 --> 00:07:07,870 oder Ten Tipi nimmt, die haben ein deutlich größeres Brennkammervolumen mit deutlich

50 00:07:07,870 --> 00:07:08,870 mehr Leistung.

51 00:07:08,870 --> 00:07:12,419 Die sind auch für etwas größere Tipis geeignet.

52 00:07:12,419 --> 00:07:14,550 Aber der hier wie gesagt.

53 00:07:14,550 --> 00:07:17,270 Ich schätze mal für eine Kothe wunderbar.

54 00:07:17,270 --> 00:07:20,280 Und alles andere muss sich zeigen.

55 00:07:20,280 --> 00:07:24,770 Also ich hoffe, dass ich euch neugierig gemacht habe auf den G-Stove.

56 00:07:24,770 --> 00:07:30,560 Abonniert unseren Kanal, dann kriegt ihr mit, sobald wir den Ofen anfeuern und bis dahin

57 00:07:30,560 --> 00:07:32,570

sage ich Tschüss euer Ralph von Jurtenland.