Es ist ein Ros entsprungen

Aus Jurtenland-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Es ist ein Ros entsprungen

Datei:Es ist ein Ros entsprungen.jpg

Text & Melodie überliefertes Volkslied (16. Jhd)
Urheberrecht
Melodie und Liedtext sind Gemeinfrei. Sie können beliebig vervielfältigt und weitergegeben werden.

Mehr dieser Lieder findest du in unserem JuLiBu.

Liederbücher
Codex x
Bulibu I x
Bulibu II x
Liederbock x
Schwarzer Adler x
Wandervogel x
Zupfgeigenhansl x
Jurtenburg x
Lied als PDF im Format A4

Ebersberger Liedersammlung


% Dieses Notenblatt wurde erstellt von Michael Nausch
% Kontakt: michael@nausch.org (PGP public-key 0x2384C849) 

\version "2.16.0"
\header {
%  title = "Es ist ein Ros' entsprungen"       % Die Überschrift der Noten wird zentriert gesetzt. 
%  subtitle = " "			      % weitere zentrierte Überschrift.
%  poet = "Text: überliefert (16. Jhd.)"       % Name des Dichters, linksbündig unter dem Unteruntertitel. 
%  meter = "" 				      % Metrum, linksbündig unter dem Dichter. 
%  composer = "Text u. Melodie: überliefertes Volkslied (16. Jhd)"  % Name des Komponisten, rechtsbüngig unter dem Unteruntertitel. 
%  arranger = "" 			      % Name des Bearbeiters/Arrangeurs, rechtsbündig unter dem Komponisten. 
  tagline = "" 
	    				      % Zentriert unten auf der letzten Seite.
%  copyright = "Diese Noten sind frei kopierbar für jedermann – erstellt für www.ebersberger-liedersammlung.de"
	    				      % Zentriert unten auf der ersten Seite (sollten tatsächlich zwei 
					      %	seiten benötigt werden"
}

\layout {
  indent = #0
} 


% Akkorde für die Gitarrenbegleitung
akkorde = \chordmode {
  \germanChords
	f4 c4 f4 bes4 f4 c2 d4:m bes4 f4 bes4 f4 c4 f2 s2
	c4 f4 bes4 f4 c2 d4:m bes4 f4 bes4 f4 c4 f2 s2 g4:m a4:m d4:m g4
	c2 s4 f4 c4 f4 bes4 f4 c2 d4 g4:m f4 g4:m f4 c4:7 f2 s4
}


melodie= \relative c'' {
        \clef "treble"
        \key f \major
        \time 4/4
        \tempo 4 = 110
        \autoBeamOff
	\partial 4
	c4 c c d c c2 a4 \breathe bes a g f e f2 r4 c'4
	c4 c d c c2 a4 \breathe bes4 a g f e f2 r4 a4 g e f d
	c2 r4 c'4 c c d c c2 a4 \breathe bes4 a g f e f2 r4
	\bar "|."
}


text = \lyricmode {
  \set stanza = "1."
	Es ist ein Ros' ent -- sprun -- gen aus ei -- ner Wur -- zel zart,
	wie uns die al -- ten sun -- gen von Jes -- se kam die Art.
	Und hat ein Blüm -- lein bracht mit -- ten im kal -- ten Win -- ter, 
	wohl zu der hal -- ben Nacht.
}


\score {
  <<
    \new ChordNames { \akkorde }
    \new Voice = "Lied" { \melodie }
    \new Lyrics \lyricsto "Lied" { \text }
  >>
  \midi { }
  \layout { }
}


2. Das Röslein, das ich meine,
davon Jesaias sagt
ist Maria die reine,
die uns das Blümlein bracht:
Aus Gottes ewigem Rat
hat sei ein Kindlein g'boren.
bleibend ein reine Mard.

3. Wir bitten dich von Herzen,
du edle Königin,
durch deines Sohnes Schmerzen,
wann wir fahren dahin
aus diesem Jammertal:
Du wolltest uns begleiten
bis an der Engel Saal!

4. So sing'n wir Alle Amen,
das heißt: Nun werd es wahr,
das wir begehr'n allzusammen:
O Jesu, hilf uns dar
in deines Vater Reich!
Darin woll'n wir dich loben:
O Gott, und das verleih!