Badisches Wiegenlied

Aus Jurtenland-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Badisches Wiegenlied

Datei:Badisches Wiegenlied.jpg

Text Ludwig Pfau (1821–1894)
Melodie unbekannt bzw. Johann F. Reichardt (1752-1814) für Maikäfer flieg
Urheberrecht
Melodie und Liedtext sind Gemeinfrei. Sie können beliebig vervielfältigt und weitergegeben werden.

Mehr dieser Lieder findest du in unserem JuLiBu.

Liederbücher
Codex x
Bulibu I x
Bulibu II x
Liederbock x
Schwarzer Adler x
Wandervogel x
Badisches Wiegenlied


\header {
  tagline = ""
}

\language "deutsch"

\layout {
  indent = #0
}

akkorde = \chordmode {
  \germanChords
%  \partial 4
	f4 c:7 f4. c8 f4 c:7 f2 c:7 f c:7 f c:7 f  
}

melodie = \relative c'' {
  \time 4/4
  \tempo 4 = 90
  \key b \major
  \autoBeamOff
%  \partial 4
	g8. g16 g8 g b4.. b16 a8. a16 a8. g16 g4 r8 g16 g
        c8 b a g fis8. g16 fis8 a16 a c8 b a g fis8. g16 fis8 r16 fis16
        g8 g g8. g16 g8 g g r16 g16 g8 g e'8. g,16 fis 8 fis fis4
\repeat volta 2 {
        g8. g16 g8 g b4.. b16 a8. a16 a8. g16 g4 r4 }
%  \break
  \key g \major
       h8. h16 h8 h h4.. h16 a8. a16 a8 a g4 r4
       h8 h16 h a8 a g g fis r16 h16
       h8 h h h h e dis r16 h,
       e8. e16 e8 e a g fis r16 h,
       e8 e e8. e16 a8 g fis4
       h8. h16 h8 h h4.. h16
       a8. a16 d8 d g,4 r4
\bar ":|." 
}

text = \lyricmode {
  \set stanza = "1."
Schlaf', mein Kind, schlaf leis',
dort drau -- ßen geht der Preuß',
dei -- nen Va -- ter hat er um -- ge -- bracht,
dei -- ne Mut -- ter hat er arm ge -- macht,
Und wer nicht schläft in gu -- ter Ruh',
dem drückt der Preuss' die Au -- gen zu.
Schlaf', mein Kind, schlaf leis',
dort drau -- ßen geht der Preuß'.
  \set stanza = "3."
Schlaf', mein Kind, schlaf leis',
dort drau -- ßen geht der Preuß',
Gott a -- ber weiß, wie lang er geht,
bis daß die Frei -- heit auf -- er -- steht,
und wo dein Va -- ter liegt, mein Schatz,
da hat noch man -- cher Preu -- ße Platz.
Schrei, mein Kind -- lein, schrei's:
Dort drau -- ßen liegt der Preuß! 
}

textzwei = \lyricmode {
  \set stanza = "2."
Schlaf', mein Kind, schlaf leis',
dort drau -- ßen geht der Preuß',
der _ Preuß' hat ei -- ne blut -- 'ge Hand,
die streckt er ü -- ber's ba -- di -- sche Land,
wir al -- le mü -- ßen stil -- le sein,
als wie dein Va -- ter un -- term Stein.
Schlaf', mein Kind, schlaf leis',
dort drau -- ßen geht der Preuß'.
}

\score {
  <<
%    \new ChordNames { \akkorde }
    \new Voice = "Lied" { \melodie }
    \new Lyrics \lyricsto "Lied" { \text }
    \new Lyrics \lyricsto "Lied" { \textzwei }
  >>
  \midi { }
  \layout { }
}


Schlaf', mein Kind, schlaf leis',
Dort draußen geht der Preuß',
Deinen Vater hat er umgebracht,
Deine Mutter hat er arm gemacht,
Und wer nicht schläft in guter Ruh',
Dem drückt der Preuss' die Augen zu.
Refrain:
|: Schlaf', mein Kind, schlaf leis',
Dort draußen geht der Preuß'. :|

2. Der Preuß' hat eine blut'ge hand,
Die streckt er über's badische Land,
Wir alle müßen stille sein
Als wie dein Vater unterm Stein.
Refrain:

3. Zu Rastatt auf der Schanz',
Da spielt er auf zum Tanz,
Da spielt er auf mit Pulver und Blei,
So macht er alle Badener frei.
Refrain:

4. Gott aber weiß, wie lang er geht,
Bis daß die Freiheit aufersteht,
Und wo dein Vater liegt, mein Schatz,
Da hat noch mancher Preuße Platz.
|: Schrei, mein Kindlein, schrei's:
Dort draußen liegt der Preuß! :|

Variante Maikäfer flieg



\header {
  tagline = ""
}

\layout {
  indent = #0
}

akkorde = \chordmode {
  \germanChords
%  \partial 4
	f4 c:7 f4. c8 f4 c:7 f2 c:7 f c:7 f c:7 f  
}

melodie = \relative c'' {
  \clef "treble"
  \time 2/4
  \tempo 4 = 90
  \key f\major
  \autoBeamOff
%  \partial 4
	a4 g8 g f4 r8 c a' a g g f4 r8 c8 bes'8 bes g g 
	c c a4 \breathe bes8 bes g g c c a4 \breathe bes g8 g f4 r4
  \bar "|."
}

text = \lyricmode {
  \set stanza = "1."
Schlaf', mein Kind, schlaf leis',
Dort drau -- ßen geht der Preuß',
Dei -- nen Va -- ter hat er um -- ge -- bracht,
Dei -- ne Mut -- ter hat er arm ge -- macht,
Und wer nicht schläft in gu -- ter Ruh',
Dem drückt der Preuss' die Au -- gen zu.
}

\score {
  <<
    \new ChordNames { \akkorde }
    \new Voice = "Lied" { \melodie }
    \new Lyrics \lyricsto "Lied" { \text }
  >>
  \midi { }
  \layout { }
}

Weblinks