Ausrüstung für eine Floßfahrt

Aus Jurtenland-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Floß in Einzelteilen
Bei Abbau der Flöße fällt erst auf, was wir alles an Seilen und Spanngurten verbaut hatten


Neben dem Floß braucht es für eine sichere und angenehme Fahrt einiges an Ausrüstung. Hier findest du unsere Packlisten und kannst entscheiden, was für dich wichtig und praktikabel ist.

Stückliste Floß

  • Balken, 350 cm, 7 Stück
  • Balken, 308 cm, 5 Stück
  • Balken, 208 cm, 5 Stück
  • Stangen für Sonnensegel, 4 Stück
  • Fässer, 200 Liter, 10 Stück
  • Dichtmittel für Fässer
  • Bretter, 100 x 250 cm, 5 Stück
  • Spanngurte, 50 Stück
  • Sortimentskasten
  • Schrauben 160 mm, 48 Stück
  • Schrauben 70 mm, 8 Stück
  • Muttern, 48 Stück
  • Scheiben, 110 Stück
  • Ringösen, 8 Stück
  • Seile, kurz, 30 Stück
  • Fangleine, 2 Stück
  • Seile, 50 m, 4 Stück
  • Doppelzeltbahn, 3 Stück
  • Holzkiste
  • Paddel, 2 Stück
  • Stakstange, 4 Stück
  • Schraubenschlüssel
  • Karabiner, groß, 4 Stück
  • Karabiner, klein, 20 Stück
  • Schwimmwesten

Gruppenausrüstung

für 14 Personen, ohne Anspruch auf Vollständigkeit

Unterkunft

Werkzeug

  • Beil
  • Haumesser
  • Säge
  • Streichhölzer
  • Klappspaten

Kochen

Fast alle Mahlzeiten haben wir am Lagerfeuer zubereitet. Die Option auf Gas zu kochen war für uns wichtig, falls es an manchen Plätzen nicht möglich sein sollte ein Feuer zu machen, oder um auch unkompliziert auf den Flößen kochen zu können.

  • Gaskocher
  • Hordentöpfe
  • Dutchoven
  • Grillrost
  • Seier
  • Pfanne
  • Messer
  • Pfannenwender
  • Kochlöffel
  • Schöpfer
  • Wellholz
  • Zitronenpresse
  • Brettchen
  • kleines Topfset
  • Kaffeekanne
  • Espressokanne
  • Wasserkanister
  • Geschirrhandtücher
  • Spülschüssel
  • Spülmittel, ökologisch
  • Spülbürste
  • Spülschwamm
  • Mülltüten

Licht

  • Kerzen
  • Taschenlampe
  • Laterne

Verpacken

  • Plastikdosen
  • Ziplockbeutel
  • Zarges, Midibox, 2 Stück
  • Zarges, K450, 1 Stück
  • Zarges, Eurobox, 1 Stück
  • Holzkiste, groß, 1 Stück

Lebensmittel

Die meisten Dinge haben wir in Frankreich frisch eingekauft. Meist so, dass es am Einkaufstag Fleisch gab, am zweiten Tag Gerichte mit firschem Gemüse und am dritten Tag Trocken-Lebensmittel. So konnten wir auf eine Kühlung der Lebensmittel verzichten. Als Grundausstattung hatten wir unter anderem folgendes dabei:

  • Gewürze
  • Pottasche
  • Gemüsebrühe
  • Bouillon
  • Marmelade
  • Holunderblütensirup
  • Nudelsoße
  • Zwiebeln
  • Knoblauch
  • Kaffee
  • Tee
  • Mehl
  • Müsli
  • Zucker
  • Salz

Mobilität

Für Einkäufe hat es sich bewährt ein Fahrrad an Bord des Floßes zu haben

Mobil abseits der Loire