Auf du junger Wandersmann

Aus Jurtenland-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Auf du junger Wandersmann

Datei:AufdujungerWandersmann.jpg

Text unbekannt
Melodie Volkslied aus dem 19. Jahrhundert
Urheberrecht
Melodie und Liedtext sind Gemeinfrei. Sie können beliebig vervielfältigt und weitergegeben werden.

Mehr dieser Lieder findest du in unserem JuLiBu.

Liederbücher
Codex x
Bulibu I x
Bulibu II x
Liederbock x
Das Ding x -y
Datei:Auf du junger Wandersmann.pdf
Lied als PDF im Format A4

Ebersberger Liedersammlung



% Dieses Notenblatt wurde erstellt von David Göhler
% Kontakt: david@dgoehler.de

\version "2.16.0"

\header {
%  title = "Auf, auf, ihr Wandersleut"	 	  % Die Überschrift der Noten wird zentriert gesetzt.
%  subtitle = " "                                  % weitere zentrierte Überschrift.
%  poet = "Text: " 			          % Name des Dichters, linksbündig unter dem Unteruntertitel.
  meter = ""                                      % Metrum, linksbündig unter dem Dichter.
%  composer = "Volkslied aus dem 19. Jahrhundert"  % Name des Komponisten, rechtsbüngig unter dem Unteruntertitel.
%  arranger = ""                                   % Name des Bearbeiters/Arrangeurs, rechtsbündig unter dem Komponisten.
  tagline = ""
                                                  % Zentriert unten auf der letzten Seite.
%  copyright = "Diese Noten sind frei kopierbar für jedermann – erstellt für www.ebersberger-liedersammlung.de"
                                                  % Zentriert unten auf der ersten Seite (sollten tatsächlich zwei
                                                  % seiten benötigt werden"
}


% Seitenformat und Ränder definieren
%\paper {
%  #(set-paper-size "a4")    % Seitengröße auf DIN A4 setzen.
%  after-title-space = 1\cm  % Die Größe des Abstands zwischen der Überschrift und dem ersten Notensystem.
%  bottom-margin = 5\mm      % Der Rand zwischen der Fußzeile und dem unteren Rand der Seite.
%  top-margin = 10\mm        % Der Rand zwischen der Kopfzeile und dem oberen Rand der Seite.

%  left-margin = 22\mm       % Der Rand zwischen dem linken Seitenrand und dem Beginn der Systeme/Strophen.
%  line-width = 175\mm       % Die Breite des Notensystems.
%}

\layout {
  indent = #0
}

% Akkorde für die Gitarrenbegleitung
akkorde = \chordmode {
  \germanChords
  %\partial 4
	\repeat "volta" 2 {
	    s4 g1 s4 d4 g1 d2 g2.
	}
	s4 g2 c g d g c g d g d g2. d4:7 g2 d:7 g2 s2
}

melodie = \relative c' {
  \clef "treble"
  \time 4/4
  \tempo 4 = 110
  \key g\major
  \partial 4
  \autoBeamOff
	\repeat volta 2 {
      d4 g2 b d8 (b) a4 g g8 (a) b4 d a d8 (c) b2 r4
    }
    b4 d d e d8 (c) b2 a4 b d d e d8 (c) b2 a4 \breathe d, g g a a d d8 (e) d4 c b b d8 (c) a4 g2 r2
   \bar "|."
}

bass = \relative c, {
  \clef "bass"
  \time 4/4
  \tempo 4 = 110
  \key g\major
  \partial 4
  \autoBeamOff
	\repeat volta 2 {
      d4 g2 b d8 (b) a4 g g8 (a) b4 d a d8 (c) b2 r4
    }
    b4 d d e d8 (c) b2 a4 b d d e d8 (c) b2 a4 \breathe d, g g a a d d8 (e) d4 c b b d8 (c) a4 g2 r2
   \bar "|."
}

text = \lyricmode {
	\set stanza = "1."
	Auf, auf, ihr Wan -- ders -- leut, zum Wan -- dern kommt die Zeit!
	Tut euch nicht lang ver -- wei -- len, in Got -- tes Na -- men rei -- sen!
	Das Glück, das lau -- fet im -- mer fort an ei -- nen an -- dern Ort. 
}

wdh = \lyricmode { }


\score {
  <<
    \new ChordNames { \akkorde }
    \new Voice = "Lied" { \melodie }
    \new Lyrics \lyricsto "Lied" { \text }
    \new Voice = "Lied" { \bass }
    % \new Lyrics \lyricsto "Lied" { \wdh } % auskommentieren, wenn Text zweizeilig gesetzt wird
  >>
  \layout { }
}

\score {
  \unfoldRepeats
  <<
        \new ChordNames { \akkorde }
        \new Voice = "Lied" { \melodie }
  >>    
  \midi { }
}


2. Ihr liebsten Eltern mein,
ich will euch dankbar sein,
die ihr mich habt gegeben
von Gott ein langes Leben,
so gebet mir gleich einer Speis'
den Segen auf die Reis'!

3. Der Tau vom Himmel fällt,
hell wird das Firmament.
Die Vöglein in der Höhe,
wenn sie vom Schlaf aufstehen,
da sing'n sie mir zu meiner Freud:
Lebt wohl, ihr Wandersleut!